Spenden

Der Heimbetrieb Jugendwohnen Glarus wird grundsätzlich durch die Kostgelder der einweisenden Behörden sichergestellt und finanziert. Damit können aber die Initialkosten des Projekts Jugendwohnen Glarus nicht vollständig gedeckt werden. Während des Betriebs ist zudem mit Schwankungen bei der Belegung zu rechnen. Aus diesen Gründen ist das Jugendwohnen Glarus auf weitere Spenden angewiesen. 
Gerne erteilen wir auf Anfrage weitere Auskünfte über das Projekt sowie den aktuellen Stand der Fundraising Kampagne. 
Mit ihrem Beitrag ermöglichen Sie es, dass die Jugendlichen in einem sicheren, schönen und gemütlichen Zuhause wohnen können und die notwendige pädagogische Unterstützung erhalten.

Spendenkonto: IBAN CH57 0680 7710 0688 3541 7